Etappen auf dem Olavsweg

Durch Wälder, Felder und Gebirge - Von Oslo über Lillehammer und Dovre nach Trondheim

Länge des Olavswegs

Der Olavsweg hat eine Länge von ca. 640km. Da man aber immer wieder zu Herbergen muss die nicht am Weg liegen, man sich verläuft, der Weg sich ändert oder man Einkaufen geht, sollte man eher mit 680km Weg rechnen. Wenn man zeltet oder abkürzt an manchen Stellen, dann ist der Weg auch kürzer. Der Verlauf des Olavswegs in Norwegen ist von Oslo über den Mjøsa See, durchs Gudbrandsdal und Dovrefjell nach Trondheim.

Dauer: Wie viele Tage für den Olavsweg?

Wie man sich die Strecke in Etappen einteilt, bleibt jedem selbst überlassen. So kann man über eine allgemeine Dauer wenig sagen. Eine weit verbreitete Einteilung besitzt 32 Tage, wobei dann einzelne Etappen bei 35 Kilometer liegen und sich für viele eine Einteilung in 33 Tage anbietet, in dem man die längste Etappe zweiteilt (mit Unterkunft in Jessheim).

Wir sind die Ostvariante des Olavsweg gelaufen. Obwohl wir uns an den 32 Tagen Dauer orientiert haben, kamen uns ein paar Ereignisse dazwischen. Stephan konnte mehrmals nur unter starken Schmerzen laufen, so dass wir einige Etappen verkürzt haben zwischen Hamar und Lillehammer und wir hier einen Tag mehr brauchten (mehr davon in meinem Buch :-) Ausserdem waren zwischen Eidsvoll und Hamar Unterkünfte geschlossen, so dass wir uns entschieden haben, mit dem Schiff Skibladner von Eidsvoll nach Hamar zu fahren. Waren wir darüber zuerst etwas traurig haben wir dann die wundervolle Schifffahrt auf auf dem Mjøsa See genossen und sagten uns, früher sind Pilger sicherlich auch Schiff gefahren, wenn sie konnten. Wir haben daher insgesamt 30 Tage von Oslo nach Trondheim gebraucht.

Bei einer Dauer von 33 Tagen sind die Etappen zwischen 15 und 30 km lang. Wir sind mehreren Pilgern begegnet, die pro Tag zwischen 40 und 50 Kilometern gelaufen sind, praktisch immer zwei "normale" Etappen auf einmal. Wenn man trainiert ist, ist das durchaus möglich. Beachten sollte man, dass der Olavsweg durch schmal Pfade, Berge und ein ständiges Auf und Ab anstrengender pro Kilometer ist, als der Jakobsweg.

Die Pilgercenter empfehlen Ruhetage, so dass die Pilgerreise auch länger dauern kann.

Die Olavsweg Etappen

Grob würden wir den Olavsweg in 5 Teile einteilen. Von Oslo nach Eidsvoll durch Wälder und über Felder. Von Eidsvoll nach Lillehammer am Mjøsa See entlang. Dann von Lillehammer bis Dovre durch das Gudbrandsdal (Tal). Von Dovre über das Dovrefjell bis nach Oppdal ist dann der vierte Teil. Und zum Abschluß von Oppdal nach Trondheim.

Jeder der fünf Abschnitte hat einen eigenen Charakter. Zwischen Oslo und Eidsvoll geht man zuerst durch Oslo und dnann durch Wälder und Felder und an Flüssen entlang. Am Mjøsa See geht es ein wenig bergauf und bergab (Bis auf die Etappe nach Johannesgarden, hier geht es lange bergauf) und man hat immer wieder schöne Blicke auf den See. Im Gudbrandsdal geht es viel auf und ab, die Etappe ist die bergigste mit den steilsten Auf- und Abstiegen. Das Dovrefjell ist einmalig: Eine Hochebene mit weitem Blick, keine Bäumen oder Sträucher. Hier ist man oft allein in der Einsamkeit und mit etwas Glück sieht man Elche und Moschusochsen. Der letzte Teil von Oppdal nach Trondheim geht durch Wälder und Hochmoore bis zum Meer hinunter zum Trondheimfjord.

Olavsweg in 14 Tagen und die schönsten Etappen

Wenn man keine 32 Tage Zeit hat, kann man den Olavsweg auch in mehreren Teilen laufen. Viele Norweger laufen den Olavsweg wochenweise im Urlaub. Wenn wir nur 14 Tage Zeit hätten, und schweren Herzens nicht den ganzen Weg gehen könnten, dann würden wir von Hamar oder Lillehammer nach Oppdal laufen. Dadurch läuft man durch das typische Gudbrandsdal und das Dovrefjell. Und würden dann mit dem Zug nach Trondheim fahren. Läuft man ab Hamar, dann nimmt man auch den Mjøsa See mit. Läuft man ab Eidsvoll kann man von dort an einem Tag mit dem Schiff über den Mjøsa See auch nach Hamar fahren.

Wegmarkierungen

Die Markierungen (Olavskreuze) auf dem Olavsweg waren super, oft findet man alle 100 Meter eine Markierung in den Bäumen, auf Schildern, auf Pfählen oder am Boden. Dennoch haben wir uns ein paar Mal verlaufen, aber Dank GPS dies schnell gemerkt. Wir würden auch wieder den Track aus einem Reiseführer in unsere Handy App laden zur Sicherheit.

Unsere Etappen

  1. 21,3 km - Oslo - Aaraas Gård
  2. 20,6 km - Aaraas Gård - Arteid Vestre Gård
  3. 34,8 km - Arteid Vestre Gård -Risebru Pilegrimsherberge
  4. 15,5 km - Risebru Pilegrimsherberge - Eidsvoll
  5. 63,4 km - Eidsvoll Gamle Prestegård - Hamar (Schiff)
  6. 17,9 km - Hamar - Brumunddal
  7. 14,7 km - Brumunddal - Frich´s Motell
  8. 18,0 km - Frich´s Motell – Ringen Rehabiliteringssenter
  9. 18,2 km - Ringen Rehabiliteringssenter – Johannesgården
  10. 15,0 km - Johannesgården - Lillehammer
  11. 25,3 km - Lillehammer - Skåden Gård
  12. 18,8 km - Skåden Gård - Mageli Gård
  13. 26,0 km - Mageli Gård - Ringebu
  14. 20,0 km - Ringebu - Heggerud Gård
  15. 25,3 km - Heggerud Gård - Kvam
  16. 13,5 km - Kvam - Varphaugen Gård
  17. 25,2 km - Varphaugen Gård - Jørundgard Middelaldersenter

  18. 20,9 km - Jørundgard Middelaldersenter - Engelshus
  19. 21,3 km - Engelshus - Fokstugu Fjellstue
  20. 21,3 km - Fokstugu Fjellstue - Hageseter Turisthytte
  21. 17,2 km - Hageseter  Turisthytte - Kongsvold Fjellstue
  22. 21,2 km - Kongsvold Fjellstue  - Ryphusan Refugium
  23. 27,1 km - Ryphusan Refugium -  Oppdal
  24. 24,0 km - Oppdal - Langklopp  Fjellgård
  25. 19,7 km - Langklopp Fjellgård  - Meslo Gård
  26. 29,5 km - Meslo Gård - Meldal
  27. 20,1 km - Meldal - Svorkmo
  28. 23,9 km - Svorkmo - Skaun
  29. 19,2 km - Skaun - Sundet Gård
  30. 23,5 km - Sundet  Gård - Trondheim
Abenteuer Olavsweg - Eine Frau pilgert den Neuanfang

Das neue Buch zum Olavsweg
Juni 2020

Steig ein ins Pilgerabenteuer und erlebe den nördlichsten Pilgerweg der Welt.
Jetzt Lesen!
Autorin Stefanie Jarantowski